AllgemeinSEO-FAQ

Was ist ein Canonical Tag? Wie benutzt man diesen (anhand eines Beispieles)?

Ein Canonical Tag (kanonischer Link oder aber kanonische URL) ist ein HTML-Element, das du verwenden kannst, um Suchmaschinen mitzuteilen, welche Version einer Seite als die bevorzugte oder kanonische Version betrachtet werden soll, wenn es mehrere Versionen mit ähnlichem Inhalt gibt. Es hilft vor allem dabei, das Problem des doppelten Inhalts zu lösen, bei dem verschiedene URLs denselben oder sehr ähnlichen Inhalt haben.

Das kann zu einer Aufspaltung der Suchmaschinen-Rankings führen, was natürlich nicht ideal ist. Indem du den Canonical-Tag verwendest, kannst du den Suchmaschinen mitteilen, welche Version du als die Hauptversion betrachtest und welche sie bevorzugt indexieren sollen. Das ermöglicht eine bessere Konsolidierung deiner Rankings und hilft den Suchmaschinen, die relevante Version deiner Seite zu identifizieren.

Hier ist ein Beispiel, wie ein Canonical-Tag verwendet werden kann:

Angenommen, du betreibst einen E-Commerce-Shop und hast eine Produktseite für ein bestimmtes Produkt. Es kann jedoch vorkommen, dass dieses Produkt auf mehreren Seiten auftaucht, zum Beispiel auf der Startseite, in einer Kategorieansicht und in einer speziellen Aktions-Seite wie beispielsweise das Produkt der Woche.

Nehmen wir an, dass die Bräter und der Beschreibungstext des Bräters von der Kategorieseite https://wirhd.de/kueche/kochtoepfe/braeter/ auch in anderen Beiträgen auftauchen.

Dann würdest du folgenden Code einbinden:

<head>
  <link rel="canonical" href="https://wirhd.de/kueche/kochtoepfe/braeter/" />
</head>

In diesem Fall möchtest du sicherstellen, dass die Seite „https://wirhd.de/kueche/kochtoepfe/braeter/“ als die kanonische Version betrachtet wird, unabhängig davon, auf welchen anderen Seiten das Produkt noch erscheint. Das Canonical-Tag wird daher in den <head>-Bereich der anderen Seiten eingefügt, die dasselbe Produkt anzeigen.

Indem du das Canonical-Tag auf allen Seiten einsetzt, die auf das Produkt verweisen, signalisierst du den Suchmaschinen, dass die kanonische Version die bevorzugte Quelle für den Inhalt ist. Dadurch werden mögliche Probleme mit doppeltem Inhalt vermieden, da die Suchmaschinen den Inhalt der kanonischen URL als maßgeblich betrachten und die anderen Versionen entsprechend behandeln können.

Es ist wichtig zu beachten, dass das Canonical-Tag korrekt eingesetzt werden muss, um seine Wirkung zu entfalten. Die angegebene URL im Canonical-Tag sollte auf eine tatsächlich existierende Seite verweisen und das Format der URL muss mit dem aktuellen Seiten-URL-Muster übereinstimmen, damit die Suchmaschinen die kanonische Verbindung korrekt erkennen können.

WordPress-Plugin, um den Canonical Tag zu setzen:

Für WordPress gibt es einige SEO-Plugins, wie Yoast-SEO, wo du die URL einfach nur reinkopieren musst. Dies ist ganz interessant, wenn man WooCommerce benutzt.

Yoast SEO installieren

Um Yoast SEO zu installieren (nur empfohlen, wenn du noch kein anderes SEO-Plugin hast), musst du nur in deinem WordPress-Backend mit der Maus auf „Plugins“ gehen und anschließend auf „Installieren“ klicken. Dort kannst du dann in der oberen rechten Ecke (neben „Stichwort ⌄“) nach Yoast SEO suchen und es installieren und aktivieren.

Canonical URL festlegen mit dem Plugin Yoast SEO:

Anschließend findest du, je nach Voreinstellung, auf der rechten Seite, wenn du Beiträge, Produktseiten, Kategorien und Seiten bearbeitest, oder darunter die Möglichkeit, Metadaten einzugeben. Etwas weiter unten sollte der Abschnitt „Erweitert“ stehen (dieser befindet sich zwischen „Cornerstone-Inhalte“ und „Einblicke“).

Dort klickst du einfach darauf. Jetzt kannst du unter „Canonical-URL“ die entsprechende URL eingeben. Am Ende solltest du jedoch nicht vergessen, die Änderungen zu speichern.

Yoast-SEO: WordPress-Plugin, um den Canonical Tag zu setzen
Yoast-SEO – WordPress-Plugin, um den Canonical Tag zu setzen.

Es gibt noch unzählige weitere Content-Management-Systeme, aber ich hoffe, dass du mit dem Beispiel etwas anfangen konntest. Solltest du ein anderes CMS haben, kannst du ja mal schauen, ob es die Funktion zum Setzen einer Canonical-URL bereits gibt oder ob es ein entsprechendes Plugin dafür gibt. Wenn nicht, dann frage am besten jemanden, der sich mit der Technik auskennt, oder denjenigen, der das CMS entwickelt hat.

Natürlich, wer technisch bewandert ist, der kann diesen einfach per Hand zwischen <head> und </head> selber setzen.

Zum Kopieren:

<link rel="canonical" href="DeinLink" />

SEO lernen

Hier sind einige Empfehlungen von Büchern zu den Themen SEO (Offpage- und Onpage-Optimierung, SEO-Texte schreiben), SEA, Social-Media-Marketing und Online-Marketing im Allgemeinen.| Anzeigen*

Website-Konzeption und Relaunch: Planung, Optimierung, Usability. Das Handbuch für die Praxis
Preis: € 39,90 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Erfolgreiche Websites: SEO, SEM, Online-Marketing, Kundenbindung, Usability
Preis: € 39,90 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 9. Mai 2023 um 14:35 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Oft gesucht zum Thema „Was ist ein Canonical Tag?“: kanonischer Link und kanonische URL.

Die Anzeige der Produkte wurde mit dem affiliate-toolkit WordPress Plugin umgesetzt.

Emanuel

Sie haben Fragen zur Suchmaschinenoptimierung? Dann wenden sie sich qan mich. Bei mir gibt es keine trockene Lektüre. Ich zeige Ihnen wie man mit Spaß an der Sache seine Webseite optimiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


2 × vier =