AllgemeinSEO-FAQ

Was ist ein Broken Link und wie finde ich Broken Links?

Ein Broken Link ist ein Hyperlink oder eine Verknüpfung in einer Webseite oder einem Dokument, der nicht ordnungsgemäß funktioniert, weil die verlinkte Seite nicht mehr vorhanden ist oder verschoben wurde. Statt den erwarteten Inhalt anzuzeigen, führt ein Broken Link zu einer Fehlerseite oder zu keiner Seite. Dies kann frustrierend sein für Benutzer, die auf einen Link klicken, um weitere Informationen zu erhalten, nur um festzustellen, dass der Link nicht funktioniert.

Es gibt verschiedene Gründe, warum Broken Links auftreten können. Zum Beispiel kann eine Webseite oder ein Dokument aktualisiert werden, und dabei werden Links nicht ordnungsgemäß aktualisiert oder entfernt. Auch das Löschen oder Umbenennen von Seiten auf einer Website kann zu Broken Links führen, wenn die internen oder externen Verweise nicht aktualisiert wurden. Darüber hinaus können auch technische Probleme wie Serverausfälle oder falsche URL-Eingaben zu Broken Links führen.

Broken Links sind nicht nur ärgerlich für die Benutzererfahrung, sondern können auch negative Auswirkungen auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) einer Website haben. Suchmaschinen bewerten die Qualität einer Website auch anhand der Verlinkung und der Erreichbarkeit der verlinkten Seiten. Wenn eine Website viele Broken Links hat, kann dies zu einem schlechteren Ranking in den Suchergebnissen führen.

Es ist wichtig, Broken Links regelmäßig zu überprüfen und zu beheben, um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern und sicherzustellen, dass alle Verknüpfungen ordnungsgemäß funktionieren. Es gibt verschiedene Tools und Online-Dienste, die dabei helfen können, Broken Links zu identifizieren und zu beheben.

Wie finde ich Broken Links?

Es gibt mehrere Tools und Methoden, um Broken Links auf einer Website zu finden.

Tipps für alle Website und CMS:

Hier sind einige empfohlene Tools und Ansätze:

Google Search Console:

Die Google Search Console ist ein kostenloses Tool von Google, das Website-Besitzern dabei hilft, ihre Website in den Suchergebnissen zu überwachen und zu optimieren. Sie bietet auch einen Bericht über die Indexierung und die Leistung einer Website, einschließlich der Identifizierung von Broken Links.

Online-Broken-Link-Checker:

Es gibt verschiedene Online-Tools, mit denen du eine URL eingeben und überprüfen kannst, ob dort Broken Links vorhanden sind. Einige beliebte Optionen sind „Broken Link Checker“ (https://www.brokenlinkcheck.com/) und „W3C Link Checker“ (https://validator.w3.org/checklink).

Website-Crawling-Tools:

Crawling-Tools wie Screaming Frog (https://www.screamingfrog.co.uk/seo-spider/) können verwendet werden, um eine vollständige Analyse der Website durchzuführen und dabei auch Broken Links zu identifizieren. Diese Tools durchsuchen die gesamte Website und geben einen detaillierten Bericht über alle verlinkten Seiten, einschließlich der Broken Links.

Browser-Erweiterungen:

Es gibt verschiedene Browser-Erweiterungen wie Check My Links (für Google Chrome) und Link Checker (für Mozilla Firefox), die Broken Links auf einer Webseite anzeigen können. Diese Erweiterungen scannen die Seite und markieren die nicht funktionierenden Links.

Manuelle Überprüfung:

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, deine Website manuell zu durchsuchen und Links zu überprüfen. Klicke auf alle internen und externen Links und überprüfe, ob sie ordnungsgemäß funktionieren. Dies kann zeitaufwendig sein, ist aber eine effektive Methode, um Broken Links zu identifizieren.

Tipps für WordPress-Website (mit Plugin):

Ich persönlich nutze das kostenlose Plugin „Broken Link Checker“ von WPMU DEV, um kaputte Links auf meiner Webseite zu finden. Ich lasse meine Webseite alle 30 Tage (alle 720 Stunden) überprüfen, und zwar über Nacht, da die Seitenperformance in dieser Zeit stark reduziert ist. Man könnte auch kürzere Zeiträume wählen, aber es stört etwas, wenn man gerade an etwas arbeitet und plötzlich die Seite für eine Stunde langsamer wird.

Das Installieren ist kinderleicht!

  1. Man geht auf der linken Seite im Backend von WordPress einfach auf „Plugins“ -> „Installieren“ und klickt einmal darauf.
Wordpress-Plugins installieren
WordPress-Plugins installieren

Anschließend gibt man in das Suchfeld (oben rechts neben „Stichwort ⌄“) „Broken Link Checker“ ein und lädt sich den Broken Link Checker von WPMU DEV herunter. Anschließend einfach auf „Jetzt installieren“ klicken.

Broken Link Checker installieren
Broken Link Checker installieren

Alternativ kannst du das Plugin auch direkt downloaden

Alternative: Alternativ kannst du den Broken Link Checker von WPMU DEV auch einfach hier https://wordpress.org/plugins/broken-link-checker/ herunterladen. Anschließend gehst du ins Backend von WordPress, klickst auf „Plugins“ -> „Installieren“ und dann auf „Plugin hochladen“ (neben der Überschrift „Plugins hinzufügen“).

Es öffnet sich ein Klappmenü, in dem du auf „Durchsuchen“ klicken kannst. Dort wählst du die Installationsdatei von Broken Link Checker aus deinem Downloadordner aus, öffnest sie und lädst sie hoch.

WordPress Plugins manuell hochladen
WordPress Plugins manuell hochladen

Und dann auf „Aktivieren“ klicken.

Broken Link Checker aktivieren
Broken Link Checker aktivieren

Kurzinfo 1: Es werden einem gleich mehrere vorgeschlagen, aber ich habe mich für diesen entschieden, da zum einen alle von mir gewünschten Funktionen kostenfrei sind und zum anderen wird dieses Plugin regelmäßig aktualisiert (Stand: Mai 2023).

Früher war der Broken Link Checker auf der linken Seite unter „Werkzeuge“ oder „Einstellungen“ zu finden. In der aktuellen Version befindet er sich jedoch weiter unten direkt in der Menüleiste im Backend von WordPress. Wenn man mit der Maus darüberfährt, steht dort „Cloud [new]“ und „Local [old]“.

Broken Link Checker Local old
Broken Link Checker – Local [old]

Option zwei: Da ich mich an den alten Link Checker gewöhnt habe, klicke ich auf „Local [old]“. Wer die Cloud nutzen möchte, kann dies ebenfalls tun, muss sich jedoch dafür mit seiner E-Mail-Adresse registrieren. Um die Anleitung nicht unnötig kompliziert zu gestalten, fahre ich mit der Option „Local [old]“ fort.

Kurzinfo 2: Dort, unter der Überschrift „Local Broken Link Checker“, gibt es zwei Optionen: „Broken Links“ und „Settings“. Unter „Settings“ kann man einige Einstellungen vornehmen (dazu mehr im weiteren Verlauf).

Local Broken Link Checker, Broken Links, Settings
Local Broken Link Checker – „Broken Links“ und „Settings“.

Unter „Broken Links“ sieht man alle Links mit Fehlermeldungen und Warnungen, wie zum Beispiel „404 Not Found“, „403 Forbidden“ und weitere. Wenn man mit dem Mauszeiger über eine Fehlermeldung fährt (in der Spalte „Status“) und auf „Details“ klickt, erhält man genauere Informationen (sehr technisch und erstmal nebensächlich).

Kurzinfo 3: Natürlich werden einem unter „Broken Links“ nur Links angezeigt, wenn es defekte Links oder Links mit Warnungen gibt und der Broken Link Checker mit der Fehlersuche fertig ist.

Local Broken Link Checker Broken Links 404 Not Found 403 Forbidden Details
Local Broken Link Checker –> „Broken Links“ –> „404 Not Found“ und „403 Forbidden“ + Details

Zu Beginn landet man auf der Registerkarte „Allgemein“, wo ich „720“ eingegeben habe (alle 720 Stunden). Da der Broken Link Checker normalerweise sofort mit der Arbeit nach der Aktivierung (unter Plugins) beginnt, könnte die Seite währenddessen leicht ruckeln.

Bedauerlicherweise kann man noch nicht die Uhrzeit einstellen, zu der das Plugin die Seite auf defekte Links überprüfen soll. Da es mich gestört hat, habe ich den Link Checker um 2 Uhr morgens deinstalliert und erneut installiert. Dabei habe ich die Überprüfungsintervalle wieder auf 720 Stunden eingestellt. So arbeitet er nun immer nachts alle 30 Tage und stört auch nicht weiter, wenn ich mal länger am PC bleibe.

Neben „Allgemein“ sollte man bei „Link-Suche in“ (direkt daneben) auch einen Haken bei „Navigationsmenüs“ setzen. Es könnte für Webseitenbesucher sehr störend sein, wenn ein Link im Hauptmenü nicht funktioniert, weil eine Seite entfernt oder vorübergehend offline gestellt wurde.

Die restlichen Einstellungen kann man im Allgemeinen beibehalten, wenn man keine großen Extras auf der eigenen Webseite hat. Am Ende scrollt man etwas weiter nach unten auf der Seite und klickt auf „Änderungen speichern“.

Da der Broken Link Checker jetzt arbeitet, kann man sich in der Zwischenzeit einen Kaffee oder Tee zubereiten. Wenn die eigene Webseite nur wenige Artikel hat, geht es relativ schnell. Wenn man jedoch bereits Tausende von Seiten und Beiträgen hat, wird ein Tee nicht ausreichen. In diesem Fall kann man einfach am nächsten Tag nachschauen, welche kaputten Links gefunden wurden.

Jetzt kann man erneut mit dem Mauszeiger über den Link Checker fahren und auf „Local [old]“ klicken. Wenn keine Fehler oder Warnungen angezeigt werden, ist das super. Wenn jedoch viele Links angezeigt werden, kann man diese nun bequem abarbeiten, ohne zwangsläufig in die Beiträge klicken zu müssen.

Unter „URL“ (ganz links) sieht man die kaputten Links oder Links, bei denen es Warnungen gibt. Daneben sieht man den Status (welcher Fehler oder welche Warnung vorliegt). Hier würde ich mir Zeit nehmen und alles durchgehen. Das Tolle ist, man kann die Links direkt dort austauschen, selbst wenn der fehlerhafte Link auf mehreren Seiten vorkommt.

Vielleicht hat man mal einen Artikel verfasst, den man später nicht mehr gut fand, und ihn deshalb offline genommen. Vor dem Entfernen hatte man den Artikel jedoch in vielen anderen Beiträgen verlinkt. Mit dem Link Checker kannst du nun den Link überall bequem auf einmal entfernen oder durch einen anderen Link ersetzen.

Um einen Link zu ersetzen oder zu löschen, fährst du mit der Maus in der Spalte „URL“ (ganz links, wo die Links angezeigt werden) über den gewünschten Link und klickst dann auf „Link bearbeiten“ in dem Menü, das dann erscheint. Es wird empfohlen, den Text selbst nicht dort zu bearbeiten, da dies den Satzbau in deinen Beiträgen zerstören könnte. Stattdessen kannst du den Link entfernen oder durch einen anderen ersetzen und anschließend auf „Aktualisieren“ klicken.

Wenn du den Link in vielen Beiträgen und Seiten verwendet hast, kann dies etwas Zeit in Anspruch nehmen, da der Broken Link Checker dies global für dich aktualisiert. Danach fährst du mit dem Mauszeiger erneut über den Link und klickst auf „Erneut prüfen“. Dadurch kannst du überprüfen, ob der neue Link funktioniert. Wenn der Link grün wird und die Ausgabe 200 oder 204 ist, funktioniert er korrekt.

Natürlich kannst du auch in der ganz rechten Spalte (unter „Quellen“) die defekten Links direkt in den entsprechenden Beiträgen bearbeiten und ersetzen.

Info: Es wird empfohlen, regelmäßige Überprüfungen durchzuführen, um sicherzustellen, dass alle Links auf deiner Website ordnungsgemäß funktionieren und potenzielle Broken Links behoben werden. Dies trägt zur Verbesserung der Benutzererfahrung und der SEO-Performance deiner Website bei.

SEO lernen

Hier sind einige Empfehlungen von Büchern zu den Themen SEO (Offpage- und Onpage-Optimierung, SEO-Texte schreiben), SEA, Social-Media-Marketing und Online-Marketing im Allgemeinen.| Anzeigen*

Website-Konzeption und Relaunch: Planung, Optimierung, Usability. Das Handbuch für die Praxis
Preis: € 39,90 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Erfolgreiche Websites: SEO, SEM, Online-Marketing, Kundenbindung, Usability
Preis: € 39,90 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 9. Mai 2023 um 14:35 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Oft gesucht zum Thema „X“:

Die Anzeige der Produkte wurde mit dem affiliate-toolkit WordPress Plugin umgesetzt.

Emanuel

Sie haben Fragen zur Suchmaschinenoptimierung? Dann wenden sie sich qan mich. Bei mir gibt es keine trockene Lektüre. Ich zeige Ihnen wie man mit Spaß an der Sache seine Webseite optimiert.

Ein Gedanke zu „Was ist ein Broken Link und wie finde ich Broken Links?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


4 − = eins