Call: 0123456789 | Email: info@example.com

Was kann man in Erfurt machen? Was geht in Erfurt?


Was ist in Erfurt alles möglich bzw. was kann man in Erfurt alles machen?

Erfurt ist keine Millionenmetropole aber auch kein Dorf. Es kommt ganz auf das eigene Interesse an. An dieser Stelle mache ich zu jeder „Möglichkeitengruppe“ eine Teilüberschrift. Wenn Ihnen etwas nicht zusagt, überspringen Sie es einfach.

Spaziergänge in und durch Erfurt

    1. Rathausgebäude Altstadt Erfurt
      Das Rathausgebäude in der Altstadt von Erfurt

    2. Ein Spaziergang auf dem Petersberg
    3. Spazieren gehen auf dem Domplatz
    4. Über die Krämerbrücke schlendern
    5. Im Park erholen, spazieren und frische Luft schnappen (Liste von Parks in Erfurt)
    6. Bärlauch oder Pilze im Steigerwald sammeln
    7. An der Gera entlang laufen
    8. Am Nordstrand vorbei und nach Stotternheim zum See wandern
    9. Das Rathaus in Erfurt besuchen. Hier kann man auch kostenlos auf Toilette gehen. (Das wird einen nur gerne an der Ttourist Information in Erfurt gerne verschwiegen.) 😉

Geschichte in Erfurt erleben

    1. Eine Begehung der unterirdischen Gänge am Petersberg
    2. Ein kurzer Schmaus in der Festungsbäckerei auf dem Petersberg
    3. Besichtigung der Krämerbrücke
    4. Ein Besuch im Museum Brückenhaus
    5. Ein Besuch im Erfurter Dom und in der Severikirche
    6. Sich alle Kirchen in und um Erfurt ansehen (35 Kirchen)
    7. Überbleibsel der Erfurter Stadtmauer Fotografieren
    8. Allgemein die Ganze Altstadt von Erfurt ist sehr geschichtsträchtig (Stadtführung machen)

Party machen in Erfurt und Feiern gehen

    1. Disco, Bar und Lounge im Presseklub erleben (Publikum ca. 30 bis 50 Jahre alt und Musik: Deppisch Mod, 80er, 90er)
    2. Tanzen im Musikpark Erfurt (Publikum ca. 18 bis 40 Jahre alt und Musik: HioHop, Neue deutsche Welle + Charts und Techno + House)
    3. Cocktails schlürfen und Tanzen im Cosmopolar (Publikum ca. 16 mit „Mutti-Zettel“ bis 27 Jahre und Musik: Verschieden aber oft in die Richtung R&B, HipHop, Black und Soul)
    4. Tanzen in der Engelsburg bzw. im Eburg Club Erfurt (Publikum ca. 20 bis 35 Jahre und Musik: öfter mal Livemusik, HipHop, Charts und Rock)
    5. Die Hüften schwingen auf der Tanzfläche im Stage Club Erfurt oder an der Bar bzw. in der Lunge chillen (Publikum ca. 18 bis 35 Jahre und Musik: Es legen meistens DJs die neusten Charts auf)
    6. Open Air Feeling im Palais Erfurt erleben (Publikum ca. 25 bis 45 Jahre und Musik: viele Livebands und Musik „quer durchs Gemüsebeet“)
    7. Im Kalifstorch Erfurt Tanzen und Lagerfeuer machen im Freigelände (Publikum ca. 18 bis 29 Jahre und Musik: ein großes Angebot an Künstler und Musiker die Live auftreten aber auch ganz normal Disco mit DJs, die Charts, Schlager, Hip-Hop, Teck und andere Sachen auflegen.

Anmerkung: „Die kommenden Möglichkeiten kann man nicht klar zuordnen, da viel Kneipen, Gaststätten, Lounge’s, Lokale und Bars ähnliche aber auch zeitgleich verschiedene Möglichkeiten bieten”.

In Erfurter Bars, Kneipen und Gaststätten chillen, feiern, unterhalten und zocken.

      1. Hausgemachtes Kellerbier nach alter Erfurter Tradition in der Brauereigaststätte Braukeller-Erfurt genießen.
          Öffter Livemusik genießen
          Thüringer Handkäse und andere Speisen aus der Region kosten.
          Hausgebrautes Bier Trinen

Die Liste wird bald erweitert…

Share Button

Have any Question or Comment?

One comment on “Was kann man in Erfurt machen? Was geht in Erfurt?

Vielen Dank für die tolle Auflistung 🙂
Wir Mädels haben einen Ausflug nach Erfurt geplant und nehmen einen Teil deiner Tipps auf jeden Fall in unsere To-Do-Liste auf. LG

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


− 2 = sieben