Ryobi Test – Ryobi Benzinheckenschere 5133001647


Mein Ryobi Test der Benzinheckenschere 5133001647

Mein Ryobi Test ergab vorwiegend positives Ergebnis. Diese Heckenschere ist auch für große Flächen geeignet, man kann durchweg 30 Minuten mit einer Tankfüllung schneiden.

Der Tank Fasst 0,3 Liter Benzin und hat dadurch nicht so viel Schleppgewicht auch das auffüllen und anlassen klappt mühelos. Wer sich nicht mit lästigem Stromverlängerungskabel herumplagen möchte und auch das Akkus nachladen schmäht liegt bei so einem Gerät Goldrichtig.

Über den Ryobi Test der Benzinheckenschere kann ich über einen sehr guten Schnitt auch bei stärkeren Ästen berichten, handlich vom Haltegriff her, ein großer Handschutz ist vorhanden, dass Gerät ist vom Material her sehr robust und die Verarbeitung ist auch sehr hochwertig.Mein Ryobi Test ergab vorwiegend ein positives Ergebnis. Diese Heckenschere ist auch für große Flächen sehr gut geeignet. Man kann durchweg locker 30 Minuten mit einer einzigen Tankfüllung schneiden und stutzen.

Der Tank Fasst nur 0,3 Liter Benzin und hat aber dadurch nicht so viel Schleppgewicht. Das auffüllen bzw. befüllen und anlassen klappt mühelos und bringt einen nicht zur Verzweiflung. Wer sich nicht mit lästigem Stromverlängerungskabel herumplagen möchte und so wie ich auch das Akkus nachladen schmäht bzw. oft vergessen würde liegt bei diesem Gerät mehr als Goldrichtig.

Über den Ryobi Test der Benzinheckenschere kann ich über einen sehr guten Schnitt auch bei stärkeren Ästen berichten. Die Ryobi Heckenschere ist wirklich sehr handlich gebaut. Der Haltegriff lässt sich gut greifen und der große Handschutz erfüllt seinen Dienst. Das Gerät an sich ist vom Material her sehr robust und die Verarbeitung ist ebenfalls sehr hochwertig. Auch optisch finde ich die Form schlicht aber modern, was ja weniger eine Rolle spielt aber erwähnt werden sollte.Mein Ryobi Test ergab vorwiegend ein positives Ergebnis. Diese Heckenschere ist auch für große Flächen sehr gut geeignet. Man kann durchweg locker 30 Minuten mit einer einzigen Tankfüllung schneiden und stutzen.

Der Tank Fasst nur 0,3 Liter Benzin und hat aber dadurch nicht so viel Schleppgewicht. Das auffüllen bzw. befüllen und anlassen klappt mühelos und bringt einen nicht zur Verzweiflung. Wer sich nicht mit lästigem Stromverlängerungskabel herumplagen möchte und so wie ich auch das Akkus nachladen schmäht bzw. oft vergessen würde liegt bei diesem Gerät mehr als Goldrichtig.

Über den Ryobi Test der Benzinheckenschere kann ich über einen sehr guten Schnitt auch bei stärkeren Ästen berichten. Die Ryobi Heckenschere ist wirklich sehr handlich gebaut. Der Haltegriff lässt sich gut greifen und der große Handschutz erfüllt seinen Dienst. Das Gerät an sich ist vom Material her sehr robust und die Verarbeitung ist ebenfalls sehr hochwertig. Auch optisch finde ich die Form schlicht aber modern, was ja weniger eine Rolle spielt aber erwähnt werden sollte.

Daten zu dem Gerät, ca. 5,3 Kg Gewicht mit Tankfüllung, Leistung 0,67 KW / 0,9PS, Hubraum 26 ccm³, Messerlänge 60cm, Schnittstärke 28 mm, 2-Takt Motor, Schwertlänge 60 cm, Geräuschentwicklung 103 dB, Drehzahl 1800 U/min. Obwohl mein Ryobi Test sehr positiv ausgefallen ist mit der Benzinheckenschere 5133001647, habe ich mich für die AHS 52 LI Heckenschere von Bosch entschieden wegen dem Benzinabgasen.

Wenn ich Sie mit meinem Ryobi Test neugierig gemacht habe, können Sie sich hier weitere Informationen holen.

Have any Question or Comment?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


vier + 1 =

Gaming Tastatur mit Maus und Gamer Sessel und Stühle

Datenschutzerklärung und Impressum