Die Mund-Nasen-Bedeckung (Mundschutz) und die „hoch wissenschaftlichen“ Erklärungen im Internet!

Ich war einfach Mal am Stöbern und wollte wissen, was andere so zum Thema Mundschutz und Coronavirus (COVID-19 SARS-CoV-2) schreiben. Die Mund-Nasen-Bedeckung, Mund-Nasen-Maske oder umgangssprachlich einfach nur der Mundschutz, wird sehr oft mit „spannenden“ Fakten und idiotensicher erklärt. Einige dieser „sinnvollen“ und „sehr anspruchsvollen“ Erklärungen habe ich in deinen Beitrag für euch zusammengefasst.

Wer noch eine coole Mundschutz-Maske (passend zu Weihnachten) sucht, der kann sich hier eine kaufen und bequem nach Hause liefern lassen.

Stichwort: Mundschutz Weihnachten | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 30. November 2020 um 05:31 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Natürlich schützt eine FFP3-Maske besser

Eines vorweg: Wissenschaftliche Artikel von Virologen oder Ärzten sind meist sehr nüchtern und dürftig, wenn man wissen möchte, wie weit ein Mundschutz helfen kann, um sich und andere nicht mit Corona anzustecken. Wenigstens gibt es schon klarere Aussagen zu den FFP-2- und FFP-3-Atemschutzmasken. Allerdings sollen diese dem medizinischen Personal vorbehalten bleiben. Es gibt allerdings auch welche für Privatpersonen zu kaufen.

„Natürlich schützt eine FFP3-Maske besser, aber auch einfache Mundschutzmodelle können Viren abfangen, vorausgesetzt, dass sie dicht schließen“, Zitat von Professor Dieter Köhler (ehemaliger ärztlicher Direktor der Lungenklinik Kloster Grafschaft in Schmallenberg) laut lungenaerzte-im-netz.de.

FFP-2- und FFP-3-Atemschutzmasken

Jetzt FFP-2- oder FFP-3-Atemschutzmasken für Mund und Nase kaufen. | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 30. November 2020 um 05:31 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Zuletzt aktualisiert am 30. November 2020 um 05:23 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Zusammenfassung, was ich im Netz zum Thema Atemschutzmasken und deren Schutzwirkung gefunden habe (mit eigenen Worten erklärt):

FFP-3-Masken ohne Ventil bieten sowohl einen Eigenschutz als auch einen Fremdschutz. Die FFP-3-Masken mit Ventil bieten allerdings nur einen Eigenschutz aber man kann seine Mitmenschen nicht damit schützen, da die ausgeatmete Luft (zusammen mit den Aerosolen) ungehindert und ungefiltert durch das Ventil wieder nach außen dringt.

Und wie sieht es beim Mundschutz aus?

Ein normaler Mundschutz schützt nur bedingt, es können zwar größere Tropfen vom Stoff aufgesaugt werden allerdings können Aerosole zum Teil durch den Stoff zu den Atemwegen (durch Mund und Nase) gelangen.

Nun noch die bescheidenen Erklärungen, was ein Mundschutz ist und wie man diesen trägt und was man sonst noch im Kampf gegen das Coronavirus machen kann!

Wenn man nach dem Thema sucht, dann stößt man in vielen Suchmaschinen (immer wieder) auf Beiträge von Webseiten des öffentlich rechtlichen Fernsehens, die das Thema häufiger aufs Korn nehmen. Als ich einige dieser Artikel gelesen hatte, habe ich mich schon manchmal gefragt, ob die Autoren entweder denken, dass die Menschheit total verblödet ist oder ob die Verfasser es selber sind. Wenn man es nicht gar so ernst nimmt, muss man schon (an manchen Stellen) etwas lachen.

Hinweis! Diese Erklärungen stammen nicht von mir, sondern stammen in dieser oder ähnlicher Form von sehr gut bezahlten Medienanstalten.

Fremdschämen Anfang ⇒

Wie trägt man eine Mund- und Nasenbedeckung richtig?

Da wir oft Personen sehen, die ihre Mund-Nasen-Schutzmaske unter der Nase oder nur am Kinn tragen, wollten wir Euch zeigen, wie man diese Maske richtig trägt. Man trägt die Bedeckung vor Mund und Nase, ohne das die Nase herausschaut oder man diese gar bis zum Kinn trägt, da diese sonst keine Wirkung hat.

„Muss man wirklich erklären, dass man mit einer Mund- und Nasenbedeckung tatsächlich Mund und Nase bedeckt?“ Wer seine Gesichtsbedeckung falsch trägt, der macht das nicht, da er/sie/es keine Ahnung hat, sondern beabsichtigt. Für mich gibt es nur drei Schlussfolgerungen.

  • Der Verfasser des Textes denkt, die Menschheit wäre leicht zurückgeblieben.
  • Dieser Autor ist/war nicht ganz auf der Höhe.
  • Jemand hatte beim Schreiben keinen wirklichen Bock zu arbeiten und hat irgendetwas geschrieben. Immerhin kann man das Abo dieser Art von Streaming- und Nachrichtendienste nicht kündigen (im Gegensatz zu den meisten anderen bezahlten Medien, die sich für ihre geistigen Ergüsse bezahlen lassen). Zum anderen gibt es Millionen Abonnenten, die für diese „sehr informativen Beiträge“ Geld bezahlen.
  • Vor diesem Beitrag dachte ich „wirklich“, es wäre ein neuartiger Männertanga, wo man seinen ‚zensiert‘ gut parken kann zwecks der großen Ausbuchtung.

1,5 Meter Abstand sind am besten!

Es wird aber noch besser! Deutsch war jetzt nicht mein Lieblingsfach, bisher dachte ich aber immer, dass es keine Steigerungsform von »am besten« gäbe, auch wenn sich in unserer Sprache (Umgangssprache?) »am allerbesten« manifestiert hat.

Aussage: Am besten ist es 1,5 Meter Abstand zu halten um sich und andere Menschen vor einer Ansteckung zu schützen, aber noch besser ist es 2 Meter Abstand zu anderen Personen zu halten.

„Ich dachte immer ‚am allerbesten‘ wäre es 1,7 Meter Abstand zu nehmen aber da habe ich mich wohl getäuscht?“

„Vielleicht wäre es ja noch besser, einfach mal daheimzubleiben und Bildungsfernsehen zu konsumieren?“

⇐ Fremdschämen Ende.

Bevor mir „religiöse GEZ-Fanatiker“ die Tür eintreten, auch ein paar lobende Worte zur Besänftigung

Fairerweise muss man dazu sagen, dass dazwischen auch brauchbare und nützliche Tipps waren, die sich nicht jeder so einfach herleiten könnte. So wie die Information, dass das Coronavirus ab 60°c kaputtgeht und man seine Behelfsmasken am besten mit kochendem Wasser in einem Topf übergießen sollte und mit einem Deckel abgedeckt für ca. eine Stunde im Wasser lassen sollte.

Ich kann mich dunkel daran erinnern, dass der Star Virologe Christian Drosten mal in einem Interview sagte, dass das Virus bei Temperaturen ab 60-70°c absterben würde. Es sollte aber nur als Notlösung dienen, da eine frische Maske besser sei.

Meine Feststellung: Fast jede Maske für Mund und Nase, die ich bisher gewaschen hatte, sah im Anschluss sehr zerknautscht aus oder ist beim Waschen eingegangen. Aber immer nur einen Einmal-Mundschutz (zumal man diese alle 2 Stunden wechseln sollte) zu verwenden, ist wiederum eine starke Umweltbelastung. Laut einigen Medienberichten zufolge sollen die Masken jetzt schon die Weltmeere vermüllen.

Dass man einen Mundschutz wechseln sollte, sobald dieser feucht geworden ist (da Viren sonst nahezu ungehindert eindringen/hindurchdringen könnten), fand ich als Hinweis auch sehr gut.

Begriffe bei offiziellen wissenschaftlichen Webseiten nachschlagen!

Alles mit eigenen Worten erklärt! Daher kann ich nicht für die Richtigkeit der Informationen garantieren. Am besten alle Begriffe bei offiziellen wissenschaftlichen Webseiten nachschlagen!

Was sind Aerosole?

Als Aerosole bezeichnet man kleine Teilchen, die z. B. in Form winziger Tröpfchen durch die Luft getragen werden oder werden können. Diese können sowohl fest als auch flüssig sind. Man kann sich Aerosole wie Nebel vorstellen. Allerdings sieht man den »Nebel« nicht immer, da die Konzentration zu gering ist und die Teilchen zu weit auseinander sind als, dass man diese als eine Art neblige Masse erkennen kann.

Zur besseren Vorstellung

Bei Nebel hingegen ist die Konzentration hoch genug, dass man eine Art Schleier erkennen kann. Wenn man bei starken Nebel mit hochgekrempelten Ärmeln spazieren gehen würde, kann man sogar beobachten, wie sich die feinen Wasser-Tröpfchen auf der Haut zu großen Tropfen ansammeln, die wie Perlen aussehen. Wenn man etwas Geduld mit sich bringt, kann man sogar sehen, wie diese an der Haut herunterrinnen.

Was ist gemeint, wenn im Radio oder Fernsehen von Aerosolen gesprochen wird?

Wenn im Funk oder Fernsehen von Aerosolen die Rede ist, dann ist oft die ausgestoßene Atemluft gemeint. Aber auch die feinen Tröpfchen, die im Gegensatz zu größeren Tropfen, länger in der Luft bleiben und je nach Luftzug weitere Strecken im Raum zurücklegen können. Diese entstehen aber nicht nur beim Atmen an sich, sondern auch während des Sprechens, beim Husten und Niesen (neben den größeren Tröpfchen).

Erst war es nur eine Vermutung, allerdings konnte es auch schon nachgewiesen werden, dass die Aerosole auch das Coronavirus durch die Luft transportieren können. Hier mal ein Beitrag zum Thema Aerosole von unserer „geschätzten“ Bundesregierung: Was gegen Aerosole in Innenräumen hilft!

Weitere Begriffe, die gerade in den Medien benutzt werden, in Verbindung mit der Mund-Nasen-Bedeckung und dem Coronavirus (SARS-CoV-2), werden folgen!

Du hast bis hierhin gelesen? Super! Da war das Thema wohl doch nicht so „interessant“, wie ich die „Befürchtung“ hatte. Schreiben mir doch einfach die dämlichste Erklärung, die du bisher im Zusammenhang mit dem Mundschutz oder Coronavirus gelesen hast.

Auch Verschwörungstheorien finde ich zu diesen Themen ganz spannend. Eine hätte sogar schon auf Lager.: „Nachts ist es kälter als draußen!“.

Emanuel

Sie haben Fragen zur Suchmaschinenoptimierung? Dann wenden sie sich qan mich. Bei mir gibt es keine trockene Lektüre. Ich zeige Ihnen wie man mit Spaß an der Sache seine Webseite optimiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


7 × = sechzig drei