Die Inflation beginnt und es wird ins Bodenlose investiert!

Es passiert schleichend? Oder bewegen wir uns gerade auf eine Inflation zu und dies mit größeren Schritten als gedacht. Zwar haben wir bei einigen Dingen auch eine Deflation, beispielsweise bei Treibstoff wie Benzin und auch der Rohölpreis ist stark am Fallen. Ich bin nicht der Meinung, dass die Inflation beginnt, sondern schon längst begonnen hat!

Informationen für ein besseres Verständnis (ggf. überspringen)

  • Inflation = eine allgemeine und dauerhaft anhaltende Erhöhung des Preisniveaus! (Die Preise steigen immer weiter!)
  • Deflation = allgemeiner, signifikanter und dauerhaft anhaltender Rückgang des Preisniveaus! (Die Preise sinkt immer weiter!)

Gute Bücher zum Thema Inflation | Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 29. April 2021 um 05:24 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Benzin ist für viele Menschen wichtig aber essen kann man es nicht. Die Inflation beginnt?

Schon im letzten Jahr sind die Preise, besonders was Fleisch betrifft, in die Höhe gegangen. So gabt es in einigen Discounter, 2020, innerhalb weniger Monate schon zwei Preisänderungen, was Fleisch und Wurst betraf.

So kosten die günstigen Würstchen bei einem beliebten Discounter jetzt 1,99 Euro. Vor ein paar Wochen waren es noch 1,89 Euro. Anfang 2019 lag der Preis bei 1,59 Euro und gegen Mitte/Ende 2019 bei 1,69 Euro. Der Preisanstieg macht sich aber auch bei anderen Dingen bemerkbar, so haben die günstigen Nudeln vor ein paar Wochen dort noch 0,39 Euro gekostet.

Jetzt liegt der Preis bei 0,45 Euro! Die Inflation beginnt?

Nach dem ersten Ansturm der Hauskäufer, ausgelöst durch die Angst vor dem Coronavirus, waren es dann/jetzt 0,45 Euro. Im ersten Moment klingt das alles nicht sonderlich viel aber in Prozente umgerechnet oder auf den Monat gerechnet macht dies doch schon einen gewaltigen Unterschied.

Ein mögliches Szenario erklärt anhand von Nudeln und Würstchen!

Spielen wir das Szenario einmal durch und behaupten einfach mal, dass die Corona-Krise noch 36 Monate anhält und die Preise ab sofort Monatlich konstant um 7,02% steigen! Wie ich auf diese Prozentzahl komme, klärte ich im weiteren Verlauf!

Nehmen wir an, dass die neuste Steigerung der Produktpreise (ca.) auf alle Produkte zutrifft und das diese monatlich in diesem Tempo weiter steigen (in Prozent)! Dann haben wir eine exponentielle Inflation, was die Lebensmittelpreise betrifft.

Nudeln und Würstchen Inflation!

Als Grundlage nehmen wir die Nudeln (von 0,39 Euro auf 0,45 Euro = eine Steigerung von 15,38%) und die Würstchen (von 1,89 Euro auf 1,99 Euro = eine Steigerung von 5,29%). Diese Zahlen sind zwar nicht repräsentativ, da man jetzt die Preise aller Produkte im Kopf haben müsste. Aber lassen Sie uns ein Gedankenexperiment machen.

Wir rechnen erst die alten und dann neuen Preise der Würstchen und Nudeln (alte Preise 1,89 € + 0,39 € = 2,28 € und neue Preise 1,99 € + 0,45 € = 2,44 €) zusammen und behaupten dann, dass dieser Preisanstieg prozentual monatlich bei allen Produkten stattfinden wird (von 2,28 € auf 2,44 € = eine Steigerung von 7,02% [Nudeln und Würstchen zusammen!]).

Heute 300 Euro und in 3 Jahren 3000 Euro!

Sagen wir mal, wir geben pro Monat und pro Kopf 300 Euro für Lebensmittel aus. Einige werden wesentlich mehr und andere viel weniger Geld für Lebensmittel ausgeben! Aber ich denke mal, dass die Zahl zum Verdeutlichen der kann Situation erst einmal genügen wird! Die Steigerung von 7,02 % behalten wir bei und schauen uns die Zahlen an! Achtung es ist keine Behauptung, sondern nur eine theoretische Berechnung! Ich werde die Preise dennoch weiter beobachten! Wenn Ihnen etwas auffällt, schreiben Sie es in die Kommentare!

2020MärzMärz = 300 Euro ausgaben an Lebensmittel
JahrMonatVormonatMonatSeigerung um:
2020April300,00 €321,06 €7,02%
2020Mai321,06 €343,60 €7,02%
2020Juni343,60 €367,72 €7,02%
2020Juli367,72 €393,53 €7,02%
2020August393,53 €421,16 €7,02%
2020September421,16 €450,72 €7,02%
2020Oktober450,72 €482,37 €7,02%
2020November482,37 €516,23 €7,02%
2020Dezember516,23 €552,47 €7,02%
2021Januar552,47 €591,25 €7,02%
2021Februar591,25 €632,76 €7,02%
2021März632,76 €677,17 €7,02%
2021April677,17 €724,71 €7,02%
2021Mai724,71 €775,59 €7,02%
2021Juni775,59 €830,03 €7,02%
2021Juli830,03 €888,30 €7,02%
2021August888,30 €950,66 €7,02%
2021September950,66 €1.017,40 €7,02%
2021Oktober1.017,40 €1.088,82 €7,02%
2021November1.088,82 €1.165,25 €7,02%
2021Dezember1.165,25 €1.247,05 €7,02%
2022Januar1.247,05 €1.334,60 €7,02%
2022Februar1.334,60 €1.428,29 €7,02%
2022März1.428,29 €1.528,55 €7,02%
2022April1.528,55 €1.635,86 €7,02%
2022Mai1.635,86 €1.750,69 €7,02%
2022Juni1.750,69 €1.873,59 €7,02%
2022Juli1.873,59 €2.005,12 €7,02%
2022August2.005,12 €2.145,88 €7,02%
2022September2.145,88 €2.296,52 €7,02%
2022Oktober2.296,52 €2.457,73 €7,02%
2022November2.457,73 €2.630,27 €7,02%
2022Dezember2.630,27 €2.814,91 €7,02%
2023Januar2.814,91 €3.012,52 €7,02%
2023Februar3.012,52 €3.224,00 €7,02%
2023März3.224,00 €3.450,32 €7,02%
2024April3.450,32 €3.692,53 €7,02%

Aktien-Karussell? Investieren, oder doch lieber nicht? Die Inflation beginnt?

Als viele Länder im Land selbst die Wirtschaft lahmgelegt (Binnenwirtschaft/Binnenmarkt) und die Grenzen dicht gemacht hatten (Außenwirtschaft/Weltmarkt), sind die Märkte weltweit auf ein Rekordtief eingebrochen und viele haben Ihre Aktien verkauft, um nicht noch mehr Geld zu verlieren. Im Anschluss dachten sich viele, „wenn die Aktien jetzt im Keller sind, dann muss ich jetzt aufspringen, da sich die Märkte nach der Corona-Krise sicher wieder sehr schnell erholen werden“. Und tatsächlich, die Aktionen sind wieder (zum Großteil zumindest) wieder in die Höhe geschnellt und einige hatten sogar ein + im Vergleich zu vor der Krise! Dennoch wird es eine Karussellfahrt geben (Aktien-Karussell) aber dazu gleich mehr!

Gute Bücher zum Thema Aktien und Krisen| Anzeigen*

Zuletzt aktualisiert am 29. April 2021 um 05:24 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Weltweite Pandemie (Die Corona-Krise in der Wirtschaft)

Da die Weltweite Pandemie aber scheinbar kein Ende findet und selbst Experten zum Teil ratlos sind und sich kaum noch jemand wagt eine Prognose zu machen, ist hier meine Prognose: Die Aktien werden erneut fallen aber dies Mal ins Bodenlose und zum Teil fast vollständig Ihren Wert verlieren! Was ist der Grund? Wir haben die Krise noch lange nicht überstanden! Das ist der Grund und eine Investition in Unternehmen, die nur ein Wachstum durch waghalsige Aktionäre haben aber nicht arbeiten oder Leistung erbringen, werden langfristig viel (an Wert) verlieren!

Mein Tipp: Ein Start-up-Unternehmen gründen nach der Pandemie!

Nach der Krise gibt es auf dem Markt eine Neuverteilung! Viele Start-up-Unternehmen werden enorme Chancen haben (wie nie wieder in ihrem Leben)! Es wird natürlich mehr Verlierer als Gewinner geben (so wie üblich) aber im Verhältnis wird es viel mehr Gewinner als Verlierer geben, da es viele Lücken in allen Branchen und besonders in zuvor schon schwächelnden Branchen geben wird.

Was die Menschen nach der Krise brauchen werden!

Diese Lücken kann man mit innovativen Ideen aber auch einfach durch Betriebsübernahmen oder Neugründungen schließen. Wer in der Lage ist einen kühlen Kopf zu behalten und weiß, was die Menschen nach der Krise brauchen werden, der wird mit einer großen Wahrscheinlichkeit zu den Gewinnern gehören.

Durchhalten und Nachdenken ist die Devise! Die Inflation beginnt aber hat auch ein Ende!

Ich hoffe, ich konnte einige ermutigen sich jetzt schon für nach der Corona-Zeit stark zu machen. Auch Verlierer sollten nicht an dem Festhalten, was sie haben und verlieren könnten oder sogar werden, sondern sich auf neue Dinge konzentrieren!

Sie haben eine tolle Idee? Dann wäre ich gerne dabei! Stellen Sie mich nach der Krise einfach ein und ich kümmere mich um die Statistiken! Auch berate ich Sie gerne rund um die Marktentwicklung!

Ich kann Ihnen genau sagen was laufen wird und was nicht funktioniert. Gegen eine gute Bezahlung hätte ich natürlich auch nichts einzuwenden. 😉 In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Erfolg und beste Gesundheit! An dieser Stelle noch ein paar liebe Grüße an meinem Chef! Ich bin Montag wieder im Home-Office für dich erreichbar. xD

Dies war ein Beitrag zu den Themen die Inflation beginnt, Aktien-Karussell und Chancen nach der Corona-Krise!

Emanuel

Sie haben Fragen zur Suchmaschinenoptimierung? Dann wenden sie sich qan mich. Bei mir gibt es keine trockene Lektüre. Ich zeige Ihnen wie man mit Spaß an der Sache seine Webseite optimiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


× eins = 3