Wimbledon Finale 2013 – Sabine Lisicki ist im Wimbledon-Finale

Wimbledon Finale 2013

Sabine Lisicki ist weiter und freut sich sicher schon auf das Endspiel

Wimbledon Finale 2013

Die 23-Jährige gibt Deutschland wieder Hoffnung auf ein Sieg. Die letzte Deutsche, die es bis ins Finale geschafft hat war Steffi Graf, dies ist allerdings schon 14 Jahre her (1999). Steffi Graf hatte das Turnier 1996 zuletzt gewonnen.

Die Deutschen sind wieder im Tennis-Fieber und freuen sich auf das große Finale. Im Endspiel trifft Sabine Lisicki auf die Französin Marion Bartoli, die sich im ersten Halbfinale in nur 62 Minuten 6:1 und 6:2 gegen die Belgierin Kirsten Flipkens durchsetzen konnte.

Die gegnerin wird für unsere Sabine Lisicki eine harte Nuss aber sie könnte es dennoch schaffen. Im Halbfinale gab es ein Wechselbad der Gefühle, da Frau Lisicki Anfangst auf Sieg gespielt hat, dann wieder stark zurückgefallen ist aber am Ende doch noch den Sieg eingefahren hat. Nun steht unsere Blondine im Finale und wir wünschen Ihr viel Glück und Erfolg gegen die Französin Marion Bartoli.

Spielbeginn Wimbledon Finale 2013

Am Freitag (05.Jul.2013) von 13:00 bis 19:00 Uhr spielen die Männer im Wimbledon Semi-Finale. Das Ganze findet in London Großbritannien (Centre Court) statt.

Am Freitag (05.Jul.2013) von 13:00 bis 19:00 Uhr spielen die Frauen im Wimbledon Semi-Finale. Das Ganze findet in London Großbritannien (Court 1) statt.

Am Samstag (06.Jul.2013) von 14:00 bis 19:00 Uhr spielen die Frauen im Wimbledon Finale. Das Ganze findet in London Großbritannien (Centre Court) statt.

Am Sonntag (07.Jul.2013) von 14:00 bis 19:00 Uhr spielen die Männer im Wimbledon Finale. Das Ganze findet in London Großbritannien (Centre Court) statt.

Deine Einschätzung zum Wimbledon Finale 2013

Was meint Ihr, wie die ganze Sache ausgehen wird? Ich hoffe auf ein knappen Sieg für Sabine Lisicki.

Grüße Emanuel

Share Button

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


fünf × = 40

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>